Features zur Datenintegration

Einbinden externer Lösungen

Externe Webanwendungen lassen sich direkt in YUNA-Dashboards integrieren. Zusätzlich bietet YUNA die Möglichkeit eigene Funktionen auf diese Anwendungen zu übertragen – nutzen Sie beispielsweise die in YUNA gesetzten Filter auch in RShiny-Apps oder Grafana-Applikationen und vieles mehr.

Sicheres Aktualisieren im Live-System

Mit YUNA lassen sich im Einsatz befindliche Analysen bequem aktualisieren oder sogar ändern. Über den integrierten Workflow können so auch Fach-User ohne Code-Kenntnisse diese Prozesse anstoßen und Data Scientists sowie Data Engineers über separate Projekte zielgenau alle relevanten Informationen zukommen lassen.

Zusammen mit der git-Integration können so verschiedene Versionen sicher getestet und verlässlich aktualisiert werden, ohne das System in Gefahr zu bringen.

Automatisierte Data Preparation Pipelines

In YUNA lassen sich die einzelnen Schritte der Datenaufbereitung verknüpfen und automatisieren. Vom Datenabzug, über die Steigerung der Datenqualität, der Bereinigung, dem Entfernen von Duplikaten, Missing Value Imputation bis hin zur Transformation und Anreicherung – YUNA kümmert sich darum, damit Sie sich um das wirklich Wichtige kümmern können.

Umfassende API

Über die API von YUNA lassen sich nicht nur Datenzugriffe steuern, sie dient auch als Schnittstelle zur übrigen IT-Landschaft. Außerdem lässt sich YUNA durch frei wählbare Endpunkte auch aus anderen Anwendungen heraus ansteuern.

Eingebettet in Ihre Systemlandschaft

YUNA in anderen Anwendungen anzeigen oder per REST-API steuern lassen, Shiny und Grafana Anwendungen in YUNA bedienen und Funktionalitäten wie Filter anwenden – YUNA bietet viele Möglichkeiten sich in Ihre bestehende Systemlandschaft nahtlos zu integrieren, ohne weitere Medienbrüche zu schaffen.

Erfahren Sie mehr über YUNA

    Ihr Ansprechpartner

    Manfred Menze

    sales@eoda.de

    Tel. +49 561 87948-370