Datenanalyse für die Tourismusbranche

Der Aufbruch zu Neuem

Data Science in der Tourismusbranche

Ob nah oder fern – die Tourismusbranche ist Garant für die schönste Zeit des Jahres.

Als international bedeutender Wirtschaftszweig ist der Tourismus zu einem einflussreichen Faktor für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung geworden.

Angetrieben von der globalen Vernetzung verfügt die Branche heute über ein nahezu grenzenloses Produktangebot – in Preis und Leistung.

Herausforderungen

Heterogene Kunden

Mit dem Schiff oder dem Zug, am Meer oder in den Bergen, Pauschalreise oder Individualangebot - die immer heterogener werdende Kundenlandschaft stellt hohe Anforderungen an die Tourismusbranche und sucht nach neuen Trends.

Konkurrenzdruck

Reiseportale schaffen für Kunden Transparenz und Vergleichbarkeit über die Reiseangebote. Unternehmen erhalten dadurch die Möglichkeit, ihre Angebote einer viel größeren Kundengruppe zu präsentieren, stehen gleichzeitig aber in direktem Wettbewerb mit einer Vielzahl von Anbietern.

Strukturwandel

In einem wettbewerbsintensiven Markt, der abhängig ist von politischen Situationen, der nationalen Konjunktur und aufkommenden Trends, befinden sich die Unternehmen der Branche in stetigem Wandel.

Informationsbedarf

Unternehmen der Branche müssen die Bedürfnisse des Kunden kennen und verstehen, um das für ihn individuell  passende Angebot aus Preis und Leistung bereit zu stellen.

Tourismus und Big Data

Die aus einer Datenanalyse gewonnenen Erkenntnisse können für die Tourismusbranche auf verschiedene Weise von Nutzen sein. Informationen über den Kunden ergeben sich aus Daten, die jeder einzelne Kunde hinterlässt. Mithilfe dieser Daten kann für Marketing und Vertrieb ein belastbares Kundenprofil erstellt werden, das eine sehr hohe Genauigkeit für die Erstellung von individuellen Angeboten garantiert - auch in Echtzeit und dadurch sehr kurzen Reaktionszeiten.

Diese Angebote braucht es, um Umsatz und Zufriedenheit eines Kunden zu erhöhen. Die dafür benötigten Daten reichen von zurückliegenden Buchungen, über die Lebenssituation eines Kunden bis hin zum Suchverhalten auf Buchungsportalen und liegen in vielen Fällen bereits vor.

Daraus lassen sich Reiseziele und Preisvorstellungen einzelner Kunden oder ganzer Kundengruppen mit ähnlichen Interessen ableiten und mit den entsprechenden Leitbildern der Destinationen verknüpfen. So lässt sich das Serviceangebot für den Kunden gezielt verbessern.

Wir unterstützen Sie

Wir von eoda können helfen, Ihr Big Data Aufkommen in verlässliche Erkenntnisse und konkrete Lösungen umzuwandeln, damit Sie den größtmöglichen Vorteil daraus ziehen können.

Wir beraten Sie gerne über Predictive Analytics, Data Mining und Optimierungsverfahren, damit Sie eine klare Grundlage für Ihre Marketingkampagnen haben, Ihre betrieblichen Systeme weniger komplex gestalten und allgemeine Prozesse effizienter planen und optimieren können.

Durch das Einsetzen unseres breiten analytischen Methodensets, das sich Ihren Anforderungen individuell anpassen lässt und für Sie einen echten Mehrwert liefert, können wir Sie optimal unterstützen.

In unseren bewährten Trainings unter anderem zur leistungsfähigen Programmiersprache R teilen wir unser Wissen gerne mit Ihnen, um Sie in die Lage zu versetzen, Big Data selbst in Smart Data zu verwandeln.

Unsere Kunden

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne

Telefonisch unter +49 561 202724-40 oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.
eoda GmbH | Universitätsplatz 12 | 34127 Kassel | +49 561 202724-40 | info@eoda.de
© eoda 2017 Datenschutz und Impressum