Case Study: Datenvorbereitung

 

CRM-Daten Konsolidierung nach Unternehmensfusion

Herausforderung

Eine international tätige Hotelkette steht nach der Übernahme einer anderen Hotelkette vor der Aufgabe, die CRM-Daten zusammenzuführen und dabei Duplikate und andere Fehlerbilder zu vermeiden. Die Kundendaten beider Unternehmen liegen in versionsgleichen Salesforce.com® CRM-Systemen vor.

Ziel

Schnelle Bereinigung und Zusammenführung der CRM-Daten, um die Prozesse zwischen Unternehmen und Kunden auch im Nachgang der Fusion optimal zu unterstützen.

Lösung

Bereits bei der Erstellung des Anforderungsprofils wurde deutlich, dass die vorhandene Datenlage insbesondere im Hinblick auf den Deduplizierungsprozess nicht so gut war wie ursprünglich angenommen. Darum wurden zunächst die vergleichsrelevanten Einträge bereinigt. Anhand standardisierter Listen wurden die Adressen bereinigt und so zum Beispiel fehlerhafte Anschriften oder E-Mail Adressen mit unzulässigen Sonderzeichen aus dem Datenbestand entfernt. So konnte auch eine Einheitlichkeit zwischen den beiden zu verknüpfenden CRM-Systemen geschaffen und abweichende Bezeichnungen normiert werden.

Mit der skalierbaren Talend-Plattform wurde ein wesentlicher Teil des Workflows vom Datenexport bis zum Import in das Zielsystem abgedeckt. Der eoda Partner Talend bietet einen einfachen und intuitiven Datenzugriff, der die Daten für die weitere Verarbeitung verfügbar macht. Das Mapping der Daten mittels Talend sichert unter anderem einheitliche Formate und das Beibehalten der Beziehungen zwischen den verschiedenen Entitäten der CRM-Systeme.

Mit einer eigenen Anwendung hat eoda die Duplikaterkennung bei der Zusammenführung der beiden CRM-Systeme durchgeführt. Dabei hat eoda nicht nur eindeutige Duplikate identifiziert, sondern auch ähnliche Einträge in Leads, Firmen oder Kontakten. Der abschließende Vorgang ist der Import in das Zielsystem, in diesem Fall das Salesforce.com® CRM mit den bereinigten Kundendaten beider Unternehmen.

 

Ergebnis

Die Zusammenführung der Datenbestände ist von zentraler Bedeutung bei einer Fusion, denn die Daten stellen wichtige Assets dar. Die vollständig zusammengeführten historischen Daten inkl. der notwendigen Entitäten wie Aktivitäten und Dokumente in Verbindung mit der Optimierung der Datenqualität stellen eine echte Verbesserung für alle kundennahen Prozesse dar.

  

Die Case Study zum Download

Case Study CRM-Daten Konsolidierung

 

Gerne realisieren wir auch Ihr Data-Science-Projekt

Als Data Science Spezialisten sind wir Ihr Ansprechpartner im Umfeld von Big Data, Machine Learning und künstlicher Intelligenz. Wir unterstützen Sie von der Identifikation des richtigen Anwendungsfalls bis zur Implementierung von bestehenden Analysen in Ihr Produktivsystem.

Erfahren Sie mehr.

 

eoda GmbH | Universitätsplatz 12 | 34127 Kassel | +49 561 202724-40 | info@eoda.de
© eoda 2019 Datenschutz und Impressum