Neues YUNA-Release

Agile Softwareentwicklung ist in aller Munde – auch wir haben uns dem agilen Manifest verschrieben. Im engen Austausch mit unseren Kunden und durch die Erfahrungen, die wir in unseren Projekten sammeln, entwickeln wir YUNA in kurzen Sprints kontinuierlich weiter. Ein schönes Zeichen, gerade auch in Zeiten von Corona, wenn das Team so gut zusammenspielt und es schafft die selbstgesetzte Roadmap zu verfolgen!

August 2020 1.20a – "Make it simpler"

Gruppenfilter für Teams

In diesem Sprint haben wir das Filter-System von YUNA für effektive Teamarbeit optimiert. Nach wie vor gibt es private und globale Filter, also solche, die ein User nur selbst verwendet und solche, die er mit allen anderen Nutzern teilt. Neu hinzugekommen sind Gruppenfilter, also Filter, die einem definierbarem Team gehören und von diesem nicht nur verwendet, sondern auch editiert werden können. So können auch Gruppen von Nutzern genau die Filter sehen und bearbeiten, die sie benötigen.

 

Übergabe der aktuellen URL-Parameter bei Links (genLink)

Um Dashboard-Entwicklern mehr Flexibilität bei der Widget-Gestaltung zu bieten, haben wir die Konfiguration von genLinks so erweitert, dass die aktuell aktiven URL-Parameter zusätzlich zu den explizit konfigurierten Parametern übergeben werden können.

Interessante Links zum Release


Juni 2020 – 1.20 New feature incoming

Damit Datenprodukte noch schneller entwickelt und eingesetzt werden können, wird YUNA stetig weiterentwickelt. In diesem Sprint haben wir die Weichen für ein neues Feature gesetzt:

  • Mit der kommenden Git-Integration wird es möglich sein, Skripte direkt aus Git heraus in YUNA zu importieren. Durch diese Funktion können Data-Science-Projekte schneller und sicherer entwickelt und gestartet werden

Mai 2020 – 1.19 Sprint „Clean-Table“

Wir haben die Zeit genutzt, um das Tabellenwidget zu optimieren:

  • Im Tabellenwidget werden, unter Verwendung der Option „addColumns„, NULL-Werte nicht mehr als NaN angezeigt. Die Option „addColumns“ dient dazu dynamisch Spalten, die im Ergebnis einer Query zurückgeliefert werden, zur Tabelle hinzuzufügen.
  • Dynamisch zugefügte Spalten, die durch „addColumns“ zugefügt wurde, werden nun automatisch entfernt, sobald sich diese nicht mehr im neuen Datensatz befinden. Die Änderung betrifft Datensätze die beispw. durch ein Query entsprechend geändert wurden.
  • Unter bestimmten Konfigurationen war der Export verfügbar – wurde aber nicht durchgeführt. Das Verhalten des Widgets wurde so angepasst, dass es den Erwartungen der Nutzer entspricht.
  • Bei Generierung eines Charts  aus einer Tabelle heraus, wurde in seltenen Fällen fälschlicherweise angezeigt, dass keine numerische Spalte für den Chart verfügbar sei. Dies wurde behoben.

April 2020 – 1.18

Mit Version 1.18 sind neue Features hinzugekommen:

dseconnect als REST-API

dseconnect ist ein Connectivity-Paket für R, mit dem die Interaktion zwischen Skripten und YUNA hergestellt werden. Es bietet verschiedene Komfortfunktionen wie beispielsweise die Nutzung von DataIDs und Filtern. Wir haben das Paket erweitert, so dass nun auch beliebige REST-APIs von Fremdsystemen angesprochen werden können, um deren Ergebnisse in YUNA zu verwenden und darzustellen.

  • Es kann sich via REST-API gegen das System authentifiziert werden​
  • DataIDs können via REST abgefragt werden und deren Ergebnisse gespeichert werden
  • Via REST-API kann auf Filter zugegriffen werden

Der weiterführende Link zur dseconnect-API-Dokumentation finden Sie hier!

Globales deaktivieren automatischer Analyse-Jobs​

Automatische Analyse-Jobs können nun global deaktiviert werden. Dadurch kann im Fehlerfall die Ursachensuche deutlich erleichtert werden.

  • Im Systeminfo-Widget (de-)aktivierbar​
  • Zeitgesteuerte Jobs werden nicht mehr gestartet​
  • Manuelle Jobs werden weiterhin gestartet
  • Bereits laufende Jobs werden nicht abgebrochen


Sowie kleinere Änderungen und Bugfixes.


März 2020 – 1.17

Mit Version 1.17 sind neue Features hinzugekommen:

Escaping in genLinks

Mit genLinks erstellen Sie in Tabellen-Widgets dynamische Hyperlinks. Hierbei können die Bausteine einer URL ganz individuell zusammen gesetzt werden. Um eine gültige URL zu erzeugen haben wir eine zusätzliche Funktion eingebaut um die Kodierung von bestimmten Sonderzeichen und Zeichenketten zu verhindern. Dies kann mit einem vorangehendem Backslash („\“) bewirkt werden.
Mehr erfahren!

Entfernen von YUNAML-Inhalten unter Referenz-Tags

Dashboards in YUNA werden während der Entwicklung häufig unter einem Referenz-Tag deployed, um die Sichtbarkeit für bestimmte Nutzergruppen einzuschränken. Wir haben einen Mechanismus eingebaut, um diese Inhalte aus der Datenbank zu entfernen, sobald diese z.B. veröffentlicht wurde und daher nicht mehr benötigt wird.
Mehr erfahren!

Parameter zur autom. Anmeldung an Zielservern bei CORS-Requests

Der HTTP-Provider ermöglicht es HTTP-Schnittstellen in YUNA-Dashboards zu integrieren und somit Daten von externen Services in Dashboards einzubinden oder umgekehrt die Daten aus einem Dashboard an diese zu senden. Der Parameter ‚unsafeCredentialDelegation‘ des HTTP-Providers erlaubt es die automatische Anmeldung an Zielservern bei CORS-Requests zu aktivieren.Standardmäßig verbietet eine Browserrichtlinie die automatische Anmeldung bei einem CORS-Request.
Mehr erfahren!

Sowie kleinere Änderungen und Bugfixes.


Februar 2020 - 1.16

Unterschiedliche Datenbankzugriffe aus verschiedenen Sachverhaltstypen

Je Sachverhalt kann die zu verwendende DataSource ausgewählt werden, um die Datenbankanfragen restringieren zu können.

Verschlüsselte Connections auf Daten-DBs

Alle Client-Verbindungen aus dem YUNA-Produktumfeld können so konfiguriert werden, dass sie nur noch über verschlüsselte Verbindungen erfolgen.

JQuery im HTML-Widget

Es ist möglich, JQuery im HTML-Widget einzubinden.


Januar 2020 - 1.15

Abbrechen von Stored Procedures

Es können jetzt auch Stored Procedures abgebrochen werden.

Konfiguration für das Abbrechen von Datenbankabfragen

Standardmäßig können alle Datenbankabfragen, sofern der jeweilige Datenbanktreiber dies zulässt abgebrochen werden. Über die Service-Konfiguration kann dies global geändert werden, über den -Tag für einzelne DataIDs.

DataID-Provider

Der DataID-Provider ermöglicht den Aufruf von DataIDs und die Bereitstellung der jeweiligen Ergebnisse über IO-Channel.


Releases aus dem Jahr 2019

Mehr erfahren Pfeil


Kontaktformular



Christian Schreiner - Beitrag vom 08.09.2020

Christian Schreiner ist im Bereich Marketing der eoda GmbH tätig. Hier betreut er die innovative Data Science Plattform YUNA rund um das Thema Marketing. Privat interessiert er sich für Suchmaschinen-Optimierung und Trends in der Online-Kommunikation.

Abonnieren Sie unseren Datenanalyse-Blog