data science news monthly | März 2019

Im Zuge der Digitalisierung bestimmt das Thema Data Science die Medienlandschaft und den gesellschaftlichen Diskurs immer mehr. Technologische Innovationen, spannende Anwendungsfälle oder kontroverse Diskussionen: Wir behalten für Sie den Überblick und sammeln regelmäßig nützliche, interessante und hilfreiche Links rund um das Thema Data Science.

Business & News

Deutschland – einfach zu langsam: Deutsche Produkte gelten oft als perfekt, doch der digitale Wettbewerb erfordert nicht Perfektion, sondern Geschwindigkeit. Dieser Meinung sind ein Unternehmensberater und ein Head Hunter im Interview mit SPIEGEL ONLINE.

Stabilität, Zuverlässigkeit und straffe Arbeitsorganisation sind Grundpfeiler der deutschen Wirtschaft, doch auch diese Attribute sind nicht leicht zu vereinbaren mit modernen DevOps-Prinzipien. Wie Expertentum, Bürokratie, Hierarchien und der bereits im vorangegangenen Abschnitt beschriebene Perfektionismus mit den Anforderungen des Digitalzeitalters in Einklang gebracht werden können, lesen Sie bei heise developer.

Wie die deutsche Automobilindustrie versucht von der Software- & Technologieindustrie zu lernen, um den Anschluss in puncto Digitalisierung nicht zu verpassen und wieso gerade Microsoft-Chef Satya Nadella dafür so wichtig ist erfahren Sie hier.

In Zeiten von Sprachassistenten wie Alexa oder Siri wird KI für immer mehr Menschen Alltag. Darunter natürlich auch Kinder. Die Wissenschaftlerin Stefanie Druga hat die Auswirkungen erforscht und Unterschiede zwischen amerikanischen und deutschen Kindern im Hinblick auf ihre KI-Affinität entdeckt.

Parfümentwicklung als kreativer Traumberuf? Die Realität sieht anders aus. Die Entwicklung von Duftstoffen ist zur Fließbandarbeit geworden und KI nimmt diese den menschlichen Parfümeuren immer mehr ab. Wie es der Computer schafft, bald die ersten marktreifen Duftstoffe zu entwickeln lesen Sie hier

Für einige ebenfalls ein Traumberuf, der von der KI abgelöst werden könnte: Autoverkäufer. Zwei deutsche Gründer sagen mit Hilfe einer Software das Kaufverhalten von Autokäufern voraus und wollen so datengestützt eine ganze Branche revolutionieren.

Analytik hat längst auch Einzug gehalten in die digitale Produktentwicklung von Industrieunternehmen. Das der Erfolg davon längst nicht mehr nur vom verfügbaren Budget abhängt zeigt eine PWC-Studie. Das Erfolgsgeheimnis liegt in den entsprechenden Prozessen und Tools.

Das KI-Gütesiegel als neues Markenzeichen: Der Bundesverband KI fokussiert mit der Einführung des Gütesiegels die konsequente Einhaltung von Grundsätzen in den Themen Datenethik und Datenschutz. Die damit einhergehende transparente Vorgehensweise soll als eine der Stärken des KI-Standorts Deutschland herausgestellt werden. Auch Microsoft hat zu diesem Thema klar Stellung bezogen und dargestellt, warum KI starke ethische Prinzipien braucht, um zum Erfolg zu werden.

Droht bald ein KI-Winter? Diese Frage stellte t3n und sieht eine Phase auf uns zukommen, in der auf den Deep-Learning-Hype mit großen Fortschritten eine Phase enttäuschter Erwartungen und stagnierender Entwicklungen folgen könnte.

Thematisch aktuell natürlich im Fokus: Die HANNOVER MESSE 2019. Spätestens seit dem Aus der Cebit ist die HANNOVER MESSE der Platz für KI und maschinelles Lernen. Die Steigerung von Qualitätsstandards in der Produktion, die digitale Vernetzung von Maschinen und Menschen oder die Weiterentwicklung in der Robotik – Künstliche Intelligenz setzt Industrietrends.

Wir von eoda sind dieses Jahr ebenfalls auf der HANNOVER MESSE vertreten. Besuchen Sie uns gerne in Halle 6 an Stand A24 oder erhalten Sie aktuelle Eindrücke aus Hannover über unsere Social Media Kanäle.

Community

News vom eoda Partner RStudio: Die Version 1.7.2 der Publishing Plattform RStudio Connect steht zum Download bereit. Mit dabei sind einige lang ersehnte Features, zum Beispiel in den Bereichen Benutzerverwaltung und Authentifizierung. Erfahren Sie mehr zur neuen Version von RStudio Connect.

Die Meldung für alle KI-Fanatiker: TensorFlow 2.0 ist da und bringt gravierende Veränderungen mit sich – welche das sind erfahren Sie auf hackernoon.com.

Data scientists are users too – mit diesen mahnenden Worten richtet sich Cassie Kzyrkov an die Welt. Konkret an die Entwickler von Data-Science-Tools, denen der Bezug zu den Bedürfnissen der Datenanalysten fehlt und die diese fälschlicherweise regelmäßig mit Softwareentwicklern über einen Kamm scheren. Ein sehr interessanter und launiger Blogbeitrag aus dem Seelenleben eines Data Scientists.


Tobias Titze - Beitrag vom 02.04.2019

Tobias Titze betreut seit 2013 das Marketing der eoda GmbH. Seine tägliche Aufgabe ist der Brückenschlag zwischen einem komplexen Thema und den Anforderungen des Marktes. Er interessiert sich für Daten und Algorithmen und begeistert sich für die Vorteile, die sich für Unternehmen daraus ergeben.

Abonnieren Sie unseren Datenanalyse-Blog