Die Trendthemen der useR! Conference 2017

Das lang ersehnte Programm der useR! Conference 2017 in Brüssel steht fest und könnte weder spannender, noch umfangreicher sein: In über 200 Talks und Lightning Talks haben wir für Sie die Trendthemen der useR Conference 2017 herausgefiltert und stellen fest: Auch in diesem Jahr sind die Themen wieder so vielfältig und unterhaltsam wie wir es von den vorherigen useR!-Konferenzen gewohnt sind.

Shiny

Das Framework von RStudio ist eines der heißesten Themen der Konferenz: Fast 20 Programmpunkte beschäftigen sich mit der Web-Applikation. Dabei sind die Schwerpunkte ganz unterschiedlich – von „How we built a Shiny App for 700 users“ bis „Too good for your own good: Shiny prototypes out of control“ und „Shiny Apps for Maths and Stats Exercises“. Fest steht: Mit diesen Talks werden Interessensbereiche ganz unterschiedlicher Natur zum Thema Shiny abgedeckt.

R in Business

Auch das Thema Business steht auf der kommenden useR Conference weiter hoch im Kurs. Über 30 Vorträge sind in dieser Sektion zu finden und bieten von Case Studies aus verschiedenen Branchen auch How-To-Anleitungen für den Umgang mit R im professionellen Business-Kontext. Hier mischt auch eoda mit: In seinem Talk „The use of R in predictive maintenance: A use case with TRUMPF Laser GmbH“ bespricht eoda Data Scientist Andreas Prawitt ein Anwendungsbeispiel aus der Praxis.

Wichtigstes Gut der R-Community: Die useR

Eine Konferenz ist oftmals nur so gut wie seine Teilnehmer. Im Hinblick auf die lange Tradition der useR!-Konferenzen in Amerika und Europa weiß eoda Geschäftsführer Oliver Bracht: „Die useR! Conference ist zum einen eine gute Chance, sich mit den neusten technischen Entwicklungen auseinanderzusetzen, aber der Fokus auf die Community steht mindestens genauso im Vordergrund.“ Diese Meinung teilt auch das Programm-Komitee der useR! Conference 2017 und hat so einige Beiträge auf die Agenda genommen, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen. Beispiel gefällig? Der Beitrag „Diversity of the R Community“ von Julie Josse oder “We R What We Ask: The Landscape of R Users on Stack Overflow” von David Robinson.

Bier, Candy und Sport

Denkt man an Programmieren, dann fällt einem nicht als erstes das Thema Sport ein. Aktuelle Entwicklungen bringen jedoch genau diese beiden Themen in Verbindung. So widmet sich ein Tutorial der Konferenz dem Thema „Sports Analytics with R“ und wird ergänzt durch einen Talk mit dem Titel „Sports Betting and R: How R is changing the sports betting world“ von Marco Blume.

Auch für das leibliche Wohl scheint gesorgt. Das populäre Smartphone-Game Candy Crush hat es thematisch auf die Konferenz mit dem Vortrag „Candy Crush R Saga“ geschafft und wird abgerundet durch Benjamin Hoyers Talk „Using R for optimal beer recipe selection“.

Die useR Conference 2017 wartet mit so vielen interessanten Talks auf, dass die Entscheidung für den finalen Timetable schwerfällt. Umso besser, dass ein jeder Teilnehmer bereits jetzt digital seinen ganz individuellen Zeitplan erstellen und digital mitnehmen kann. Das ganze Programm finden Sie hier. Viel Spaß beim Entdecken des Programms! eoda ist vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch an unserem Messe-Stand im dritten Stock.

Von der useR! 20117 gibt es für deutschsprachige R-User weitere Informationen über die Konferenz.
Hier entlang.

Tobias Titze - Beitrag vom 02.06.2017

Tobias Titze betreut seit 2013 das Marketing der eoda GmbH. Seine tägliche Aufgabe ist der Brückenschlag zwischen einem komplexen Thema und den Anforderungen des Marktes. Er interessiert sich für Daten und Algorithmen und begeistert sich für die Vorteile, die sich für Unternehmen daraus ergeben.

Abonnieren Sie unseren Datenanalyse-Blog