YUNA Features – Entwicklung

Mit welchen Funktionen unterstützt YUNA die Entwicklung neuer Use Cases? Erfahren Sie mehr!

Vorfilter

Vorfilter sind eine Art Presets, mit denen sich der Datenbestand für die Anwender bereits im Vorfeld eingrenzen lässt. Mit ihnen lässt sich der ursprüngliche Datenpool eingrenzen – so erhalten Nutzer schneller die relevanten Informationen, ohne separate Datentöpfe einzurichten.

YUNA Release Note 1 28 – Vorfilter, kurz erklärt
Dieses Video ansehen auf YouTube.

REST-API “dseconnect”

YUNA verfügt über eine umfangreiche API, mit der sich YUNA über verschiedene Endpunkte ansteuern lässt. Darüber hinaus könner über die Schnittstelle Ergebnisse aus anderen Business-Intelligence-Lösungen direkt in YUNA einfließen und umgekehrt.

URLParams

In YUNA können verschiedene Inhalte per URL geteilt werden, die darin enthalenten Informationen fließen dann direkt in das jeweilige Dashboard ein. Dafür enthält die URL alle relevanten Parameter, die über einen I/O-Provider ausgelesen werden – so lassen sich Einstellungen, Ergebnisse oder ganze Ansichten schnell verteilen.

Workflowmanager

Mit dem YUNA-Workflowmanager erhalten die Nutzer eine Idee, eine Frage oder eine konkrete Absicht in Analyseskripte zu transformieren. Dazu können bereits konkrete Datenpools mit dem Prozess verknüpft werden. Der Workflow ist dabei voll flexibel und lässt sich so granular an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen und auch aktualisieren – auf diese Weise erhalten z.B. Data Scientists alle notwendige Informationen zur Entwicklung, auch ohne lange Abstimmungsrunden.

spconnect

Damit YUNA und RStudio miteinander kommunizieren können, ist das R-Paket spconnect nötig.

Überzeugen Sie sich selbst!

Erfahren Sie mehr über YUNA

Jetzt Demo anfragen!