icon_Bestandsaufnahme_StatusQuo.svg

Rahmenbedingungen

Jährlich über 1,1 Millionen Eingangsrechnungen, mehr als 70 beteiligte MitarbeiterInnen

Mehrwerte

Automatisierung des Rechnungseingangs, Steigerung der Qualität und Entlastung der MitarbeiterInnen

KPI

300% Return-on-Investment im ersten Jahr nach dem Rollout


Künstliche Intelligenz in der Rechnungsprüfung

Intelligente Algorithmen als Buchhalterhilfe bei der B. Braun Melsungen AG

 

Herausforderung

B. Braun ist einer der führenden Hersteller von Medizintechnik-und Pharma-Produkten und Dienstleistungen weltweit. Mit der Fachkompetenz der über 60.000 MitarbeiterInnen leistet B. Braun einen wichtigen Beitrag für den medizinischen Fortschritt. Auch intern treibt B. Braun Verbesserungen in den Prozessen voran –zum Beispiel mit der Schlüsseltechnologie KI beim Thema Rechnungseingang.

Jährlich erreichen die Kreditorenbuchhaltung von B. Braun über 1,1 Million Rechnungen, die mittels automatischer Texterkennung (OCR) digitalisiert und gespeichert werden. Die mehr als 70 FinanzexpertInnen von B. Braun prüfen die Rechnungen und buchen sie auf ein Konto und eine Kostenstelle. Ein zeitraubender manueller Prozess.

Ziel

B. Braun möchte die Prüfung und Klassifizierung der Rechnungen sowie die Kontierung automatisieren, um die zuständigen MitarbeiterInnen von einer aufwendigen Routineaufgabe zu befreien. Mit der KI als Buchhalterhilfe sollen die Prozesse effizienter werden und für die MitarbeiterInnen mehr Freiräume für wertschöpfende Arbeiten entstehen.

Lösung

In einem sensiblen Geschäftsbereich mit hohen regulatorischen Erfordernissen, wie dem Rechnungseingang, setzt B. Braun mit den Data-Science-Experten von eoda auf einen Dienstleister, der die Anforderungen versteht und das KI-System vom Proof-of-Concept bis zum Produktiveinsatz im geschäftskritischen Prozess skalieren kann.

Auf Basis der historischen Rechnungszuordnungen und -buchungen hat eoda die Machine-Learning-Algorithmen entwickelt, die die Prüfung und Kontierung der digitalisierten Eingangsrechnungen automatisiert vornehmen.

Automatisierung des Rechnungseingangs mit AI

 

Da großes Potenzial von KI in der konsequenten Verbindung mit menschlichem Fachwissen liegt, bezieht das System die zuständigen B. Braun Finanzexperten aktiv mit ein. Das KI-System ermittelt einen sogenannten Konfidenzwert für jede geprüfte Rechnung. Liegt dieser Konfidenzwert oberhalb eines definierten Schwellenwerts bedeutet dies, dass sich die Algorithmen sicher sind, diese Rechnung richtig kontiert zu haben und kein menschliches Eingreifen erforderlich ist.

Ist der Konfidenzwert niedrig oder der Rechnungsbetrag besonders hoch, greifen die Finanzexperten von B. Braun ein. Durch das Feedback der Experten werden die Algorithmen trainiert und weiter verbessert. Durch das Know-how und die Erfahrung der Datenexperten von eoda konnte bereits nach sehr kurzer Zeit mehr als ein Drittel der Rechnungsprüfungen über die Workflow-Automatismen erledigt werden.

Zudem hat eoda die Verantwortlichen bei B. Braun darin geschult, mit dem KI-System umzugehen und dieses einfach auf Ihre Anforderungen anpassen zu können. Dadurch wird der Algorithmus für die Beteiligten nachvollziehbar und die Akzeptanz nachhaltig gesteigert.

Ergebnis

Durch die Unterstützung von eoda und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz konnte der Rechnungseingang stärker automatisiert, mehr Zeit für andere Aufgaben und ein Plus an Qualität geschaffen werden.

„Die Arbeit durch KI schont die Ressourcen unserer Mitarbeitenden. Das Projekt mit eoda ist ein großer Schritt zu mehr Produktivität. Die Trefferquote der KI ist erfreulich hoch und die Nutzer sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Im ersten Jahr nach dem Rollout können wir mit diesem Projekt einen ROI von mehr als 300% generieren.“

Andreas Amrein | Director Smart Automation Services & Accounts Payable | B. Braun

Profilbild Andreas Amrein
Profilbild Heiko Miertzsch

„B. Braun hat das enorme Potenzial von KI erkannt und möchte damit seine Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken. Mit der erfolgreichen Integration von KI in die Prozesse der Kreditorenbuchhaltung konnten wir gemeinsam das erste produktive KI-Projekt im Konzern umsetzen. Wir danken B. Braun für das entgegengebrachte Vertrauen.“

Heiko Miertzsch | Co-Founder & CEO | eoda

Informationen zur technischen und methodischen Umsetzung

Für die optimale Nutzbarkeit hat eoda die Algorithmen nahtlos in die bestehende Systemlandschaft von B. Braun rund um Microsoft Azure Databricks integriert. Die Algorithmen und ihre Berechnung hat eoda in R und Spark umgesetzt, um auch bei dieser großen Datenbasis eine hohe Performance der Analysen gewährleisten zu können. Die methodische Grundlage der automatisierten Klassifizierung des Rechnungseingangs ist ein Ensemble Modelling unter anderem aus Random Forests, Boosted Trees und neuronalen Netzen.

*Bildquelle B. Braun Melsungen AG

Data-driven Software

Wie wäre es, wenn Sie wie B. Braun tausende Rechnung automatisiert nicht nur prüfen, sondern auch direkt den entsprechenden Kostenstellen, Konten und Klassen zuweisen könnten? Die Erfahrungen aus diesem Projekt, haben wir in eine Software gegossen: YUNA invoice!

Mehr erfahren

Case Study – Automat. Erstellung von indiv. Reports für Einzelhandelsfilialen

eoda hat den Kunden in die Lage versetzt, auf Knopfdruck angepasste Berichte mit individuellen Informationen wie einer Visualisierung des Einzugsgebiets zu generieren.

werbung briefkasten

Zur Case Study

Data Consulting & Projects

Welches Potenzial steckt in Ihren Daten? Welche Anwendungsfälle sind für Sie besonders spannend? Von der Lösungsidee bis zum produktiven Einsatz von KI-Systemen in Ihrem Unternehmen: Wir schaffen für Sie aus Daten spürbare Mehrwerte.

Wir realisieren auch Ihr Projekt

Case Study – Fraud Detection: Betrugsfälle frühzeitig erkennen

Wir haben für einen führenden Dienstleister im Bereich Finance eine Analyse zur Fraud Detection auf Basis des Benford-Gesetzes entwickelt.

fraud detectio data science

Zur Case Study

Automatisieren Sie Ihren Rechnungseingang