Case Study: Entwicklung eines Scoring-Algorithmus für die databyte®GmbH

Die databyte®GmbH stellt Ihren Auftraggebern umfangreiche Wirtschaftsinformationen u.a. für die Neukundengewinnung bereit. Insgesamt sind mehr als 5 Millionen Gewerbetreibende mit mehr als 100 Millionen Zusatzinformationen verfügbar. Die Passgenauigkeit der für die Neukundengewinnung zu identifizierenden Zielgruppenpotenziale ist dabei das entscheidende Qualitätskriterium.

Die databyte® GmbH ist auf die Entwicklung von Online-Informationssystemen spezialisiert und verfügt über umfangreiche eigene Datenbestände. (Bildquelle: databyte GmbH)
Die databyte® GmbH ist auf die Entwicklung von Online-Informationssystemen spezialisiert und verfügt über umfangreiche eigene Datenbestände. (Bildquelle: databyte GmbH)

Ziel

Um die bereits gute Passgenauigkeit weiter zu erhöhen, soll ein Scoring-Algorithmus entwickelt werden, der auf Basis von Bestandskundenlisten Neukundenpotenziale mit möglichst hoher Abschlusswahrscheinlichkeit ermittelt.

Lösung

Bestandskundenlisten wurden zunächst nach Branchen segmentiert. Für die entstandenen Branchensegmente hat eoda unter Einbeziehung einer Vielzahl unterschiedlicher Informationen wie Umsatz, Mitarbeiteranzahl und der bisherigen Branchen-Affinität Kundenprofile entwickelt. Um Rückschlüsse für die Neukundengewinnung ziehen zu können, hat eoda die Datenbankeinträge anschließend auf Übereinstimmungen mit den Kundenprofilen untersucht.

Je größer die Übereinstimmung eines Unternehmens aus der Datenbank mit den entwickelten Kundenprofilen, desto höher wird es bewertet. Auf diese Weise können die interessantesten potenziellen Neukunden für Auftraggeber identifiziert werden. Im Zuge der Entwicklung wurde die Performance des Algorithmus anhand verschiedener Kundenlisten validiert. Dabei hat sich gezeigt, dass der Algorithmus für verschiedene Kundenprofile zuverlässige und noch bessere Ergebnisse als bisher liefert.

Ergebnis

Das Ergebnis ist eine Übersicht aller Firmen mit kundenindividuellen Score-Werten, die am besten in das Kundenprofil des Auftraggebers passen und eine hohe Kaufwahrscheinlichkeit aufweisen. Dies erhöht die Effizienz der Neukundenakquise und senkt dank geringerer Streuverluste gleichzeitig die Kosten.

„Mit einer Kombination aus bewährten Methoden und innovativen Ansätzen hat eoda uns dabei unterstützt, einen neuen Scoring-Algorithmus zu entwickeln, der den Erfolg und die Effizienz unserer Kunden bei der Neukundengewinnung merklich erhöht.“

Michael Sperl | Geschäftsführer | databyte®GmbH

Informationen zu eoda | customer analysis – dem ganzheitlichen Angebot zur Kundenanalyse.
Hier entlang.

Tobias Titze - Beitrag vom 27.07.2016

Tobias Titze betreut seit 2013 das Marketing der eoda GmbH. Seine tägliche Aufgabe ist der Brückenschlag zwischen einem komplexen Thema und den Anforderungen des Marktes. Er interessiert sich für Daten und Algorithmen und begeistert sich für die Vorteile, die sich für Unternehmen daraus ergeben.

Abonnieren Sie unseren Datenanalyse-Blog