Case Study: Optimierung des Aktionsgeschäfts für einen internationalen Retailer

Um seine Marktposition zu festigen und Kaufanreize für seine Kunden zu schaffen, investiert ein Einzelhändler wöchentlich einen Teil seines Umsatzes in das Aktionsgeschäft und bietet bestimmte Artikel seines Warensortiments zu reduzierten Preisen an. Im Hinblick auf die Planung dieser Aktionen existiert bislang nur wenig gesichertes Wissen darüber, welche Faktoren über den Erfolg entscheiden.

Ziel

Das Ziel des Auftraggebers ist es, durch den Einsatz von Analytik die bestmöglichen Entscheidungen für das Unternehmen zu treffen. Durch statistische Verfahren sollen bislang unbekannte Muster und Zusammenhänge im Aktionsgeschäft aufgedeckt und Handlungsempfehlungen für die Planung und Steuerung der Aktionen abgeleitet werden.

Lösung

Die Grundlage der Analysen sind Daten mit einem Gesamtvolumen von mehreren Terrabyte. Durch die Verknüpfung verschiedener Datenquellen –Transaktionen auf Kassenbon-Ebene, Stammdaten, Aktionsmerkmale und externe Informationen wie Feiertage –kann ein umfassender Einblick in das Aktionsgeschäft gewonnen werden.

Visualisierung der tatsächlichen Abverkäufe und der Saisonalitätseffekte
Visualisierung der tatsächlichen Abverkäufe und der Saisonalitätseffekte

Mit Hilfe von Verfahren aus dem Gebiet der Zeitreihenanalyse werden saisonale Trends in den zentralen KPIs identifiziert und für die nachfolgenden Analysen bereinigt.

Ergebnis

Durch die Unterstützung von eoda hat der Retailerbelastbare Informationen über die tatsächliche Wirkung seiner Angebotsaktionen erhalten. Welche Aktionen sind besonders erfolgreich? Aus welchen Warengruppen stammen die erfolgreichsten Aktionsprodukte? Wie hoch ist der effektive Zusatzumsatz? Welchen Einfluss hat eine Aktion auf den Warenkorb?

In einem ausführlichen Report beantwortet eoda unter anderem diese Fragen und schafft damit die Grundlage für die Entwicklung eines Regelwerks für die optimale Koordinierung zukünftiger Aktionen und die damit verbundene Steigerung der Rentabilität.

Für dieses Kundenprojekt hat eoda seine beiden Angebote zur Kundendatenanalyse und zur Absatzprognose zusammengeführt. Für mehr Informationen:
Hier entlang.

Tobias Titze - Beitrag vom 21.10.2016

Tobias Titze betreut seit 2013 das Marketing der eoda GmbH. Seine tägliche Aufgabe ist der Brückenschlag zwischen einem komplexen Thema und den Anforderungen des Marktes. Er interessiert sich für Daten und Algorithmen und begeistert sich für die Vorteile, die sich für Unternehmen daraus ergeben.

Abonnieren Sie unseren Datenanalyse-Blog